AKTUELLE AUSGABE

TITELTHEMA | Diversität

Thomas ist Jahrgang 1968, westdeutsch und Wirtschaftswissenschaftler oder Ingenieur – und er ist das durchschnittliche deutsche Vorstandsmitglied. Der häufigste Name in den Vorständen der 160 deutschen Börsenunternehmen ist Thomas und bis vor kurzem gab es dort mehr Thomasse und Michaels als Frauen. Das muss sich ändern.

ÄLTERE AUSGABEN
Mehr laden
Mehr laden
Cookie Hinweis
Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite unverzichtbar sind, Cookies, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken genutzt werden sowie Cookies, die durch Inhalte von Drittanbietern gesetzt werden (Twitter). Sie können jederzeit in den Datenschutzhinweisen der Verarbeitung und Nutzung von Cookies widersprechen oder diese anpassen. Weitere Informationen